Beiträge

Die Männer 2 waren vorgewarnt, hatten die Gäste aus Vaihingen in der Vorwoche noch den Tabellenzweiten aus Hegensberg bezwungen, da aber wohl noch mit voller Kapelle im Gegensatz zu dem dezimierten Kader, den die Gäste gegen die Schnaken auf die Platte brachten.

Lediglich in den Anfangsminuten hatten die Hausherren so ihre Probleme in der Abstimmung zwischen Block und Torhüter, weswegen das Spiel noch ausgeglichen blieb (4:4, 7.). Dann aber wurde das gesamte Spiel der BWOL-Reserve griffiger und sieben Zeigerumdrehungen später stand ein deutlicheres 10:4 auf der Anzeigetafel (14.). Hier wurde die Stärke der Zizishäuser deutlich, denn verantwortlich für diesen 6:0 Lauf waren 5 verschiedene Torschützen, was für die Breite des Kaders spricht.

Die Hausherren wähnten sich schon in Sicherheit, dass das Spiel zum Selbstläufer werden könnte, was Vaihingen nutzte und sich auf 14:10 zurückkämpfen konnte (22.). Die Hausherren besinnten sich daraufhin wieder auf Ihre Stärken und zogen mit einem 8:2 Lauf durch Müller, Baum, Brodbeck, Ziehl und Maik Zimmermann bis zum Pausenpfiff auf 22:12 davon.


Durch den dezimierten Kader und die deutliche Überlegenheit der Hausherren war wohl allen Beteiligten in der Halle klar, dass es hier keine Sensation im Stile von David gegen Goliath geben würde, weswegen die zweiten 30 Minuten beinahe den Charakter eines Trainingsspiels hatten. Die Hausherren konnten mit Mark Reinl und Julian Baum zwei Akteure für den Gastauftritt in der BWOL am selben Abend schonen, während der Rest des Kaders fleissig Spielzeit sammeln konnte und verschiedene Konstellationen testen. Über 26:14 (36.), 31:16 (56.) und 36:21 (55.) plätscherte das Spiel am Samstag Abend vor sich hin, bevor die Gäste per Freiwurf mit dem Schlusspfiff den 39:23 Endstand herstellen konnten.

Trainer Niklas Minsch war „größtenteils zufrieden mit der Leistung der Mannschaft über 60 Minuten. Wir hatten uns vor dem Spiel vorgenommen, die Außen mehr ins Spiel einzubinden. Die 14 Tore von Colin, Dario, Paddy und Miller sind der Beweis, dass wir das recht gut umgesetzt haben. Aber auch Robbex hat nen richtig starkes Spiel gemacht.“
Das Sonderlob gab es für Kreisläufer Robert Thalwitzer, der mit 6 Toren Topscorer war und damit seine beste Torausbeute der laufenden Runde eintüten konnte.

Weiter geht es am nächsten Samstag, den 20.11.21 um 18 Uhr, wenn man in der Schelztor-Halle auf das TEAM Esslingen 2 um den ehemaligen Zizishäuser Henning Watzke trifft. In der Vergangenheit hat man sich in Esslingen regelmäßig schwer getan, weswegen die Männer 2 auf rege Unterstützung der Schnaken-Fans hoffen.

Es spielten:

TSV Zizishausen 2:

Niklas Müller, Smykalla – Schwennig (5), Maik Zimmermann (2), Ziehl (3), Geißler, Renner Slis (4), Dominic Pflug (2), Reinl (1), Baum (5/1), Dennis Zimmermann (5/1), Brodbeck (4), Thalwitzer (6), Simon Müller (2).

SV Vaihingen:

Sautter – Möllenberg, Raißle (4), Link (1), Hummel (2), Klenk (4), Pascal Rommel (4), Püngel (1), Kaufmann (2), Patrick Rommel (5/2).

Genau 11 Monate nach dem letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften, am letzten Spieltag der vergangen Saison, bevor diese coronabedingt abgebrochen wurde, stand zum Start der neuen Runde am Samstag Abend erneut das Stadtderby zwischen der TG aus Nürtingen und der BWOL-Reserve aus Zizishausen an. Das Spiel sollte ähnlich ablaufen wie die letzte Partie, mit dem glücklicheren Ende für den TSV.

Beiden Mannschaften war der „Handball-Rost“ in der gut gefüllten Theodor-Eisenlohr-Sporthalle vor Allem in der Anfangsphase anzumerken. Speziell die Schnaken hatten in den ersten Minuten einige Probleme beim Torabschluss, während man in der Abwehr noch keinen richtigen Zugriff aufs Nürtinger Angriffsspiel fand. So konnten sich die Gäste schnell auf 2:4 durch Luca Wilke in Front bringen (10.). Zizis kam nun besser in die Partie und drehte das Spiel durch Tore von Dennis Zimmermann, Dominic Pflug und Simon Müller zum 6:4, was die TG ihrerseits mit 3 Toren beantwortete (6:7, 18.). In dieser Phase brachte die TG zunehmend Härte und Hektik ins Spiel, womit die Gastgeber so ihre Probleme hatten. So wogte das Spiel auf Augenhöhe hin und her und beim leistungsgerechten Stand von 13:13 wurde zum Pausentee gebeten.

Auch die Pause verhalf anfangs nicht zum Erfolg für die BWOL-Reserve, da sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte (20:20, 43.). Genau wie beim letzten Aufeinandertreffen waren es aber wieder die Schnaken, die plötzlich Oberwasser bekamen. Die defensivere Abwehr stand stabiler, das Angriffsspiel wurde ruhig und konzentriert aufgezogen und Niklas Müller im Tor der Schnaken zeigte einige Sehenswerte Paraden, was zu einem 5:0-Lauf zur Vorentscheidung führte (25:20, 49.). Auch wenn die verbleibenden Minuten geprägt waren von mal mehr, mal weniger berichtigen 2 Minuten-Strafen auf beiden Seiten, so agierten die Schnaken sehr abgebrüht und ließen bei der TG keine Hoffnungen auf ein Comeback mehr aufkommen. Den Schlusspunkt setzte Nürtingens Bester Werfer Maurice Kuchenbauer mit seinem 10. Treffer zum 32:27 Sekunden vor Schluss.

Interims-Co-Trainer Mark Reinl sah nach der Partie eine „geschlossene Mannschaftsleistung“ und sah in der „Umstellung der Abwehr auf die defensivere 6:0-Abwehr“ den Schlüssel zum Erfolg. Für die Schnaken war es ein guter Start in die Runde, auch wenn es noch deutliche Luft nach oben gibt. Nach einem spielfreien Wochenende steht für die Männer 2 in zwei Wochen das nächste Heimspiel gegen den TV Plochingen 2 an, die ihre Auftaktpartie ebenfalls gewonnen haben. Die M2 hofft auf die Unterstützung der Schnaken-Fans, da man sich in der Vergangenheit gegen die Drittliga-Reserve aus Plochingen immer schwergetan hat und man es dieses Mal besser machen will. Anpfiff ist am 03.10.21 um 13 Uhr in der Theodor-Eisenlohr-Halle.

Es spielten:

TSV Zizishausen 2:
Müller N., Smykalla, Schwennig, Hauber (2), Ziehl, Geißler, Renner Slis (3), Pflug (4), Klaus (1), Zimmermann M. (4/1), Zimmermann D. (8/2), Brodbeck (5), Thalwitzer, Müller S. (5/4).

TG Nürtingen:
Deininger, Zander, Nestel (1), Elsner, Schreiweis (2), Hess (1), Gaub (1), Promies (3), Sigel (2/1), Schipper (2), Wilke (2), Marx (1), Stoll (2), Kuchenbauer (10/4).

Am nächsten Wochenende – am Sonntag ist Muttertag – gibt es wieder einen Kuchenverkauf zu Gunsten der Handballabteilung des TSV Zizishausen. Nutzen Sie die Chance für den Kauf eines leckeren Kuchens/Torte, wir bieten wieder eine große Auswahl an verschiedenen Obst-, Käse- und Sahnekuchen. Bitte nutzen Sie wieder die Möglichkeit der telefonischen Voranmeldung und Bestellung sowie die kontaktlose Bezahlung. Wir freuen uns auf die zahlreiche Unterstützung und bitten um Einhaltung der Abstandsregeln und Infektionsschutz-Maßnahmen.

Um die Vorbestellung zu erleichtern – hier ein Überblick über die Kuchen/Torten, die wir im Angebot haben.

Samstag:

  • Apfelkuchen
  • Donauwelle
  • Erdbeerkuchen
  • Himbeersahne-Torte
  • Käsekuchen
  • Oreokuchen
  • Rhabarber-Käsekuchen
  • Schoko-Bananen-Torte
  • Schokokuchen
  • Quarktorte mit Erdbeere/Himbeere
  • Quarktorte mit Pfirsich

Sonntag:

  • Himbeer-Schokoladentorte
  • Käsekuchen
  • Schoko-Bananen-Torte
  • Schwarzwälder-Kirsch-Torte
  • Windbeuteltorte

Termine: SA 08.05. 11.00 – 13.00 Uhr + SO 09.05. 13-14.30 Uhr

Standort des Verkaufsstands: “Im Höfle” Zizishausen

Telefonische Vorbestellung: 0157 339 519 21

Am nächsten Wochenende – am Sonntag ist Wahl des Landtags von Baden-Württemberg – gibt es wieder einen Kuchenverkauf zu Gunsten der Handballabteilung des TSV Zizishausen. Verbinden Sie den Gang zum Wahllokal mit dem Kauf eines leckeren Kuchens/Torte, wir bieten wieder eine große Auswahl an verschiedenen Obst-, Käse- und Sahnekuchen. Bitte nutzen Sie wieder die Möglichkeit der telefonischen Voranmeldung und Bestellung sowie die kontaktlose Bezahlung. Wir freuen uns auf die zahlreiche Unterstützung der Zizishäuser Bürger und bitten um Einhaltung der Abstandsregeln und Infektionsschutz-Maßnahmen.

Um die Vorbestellung zu erleichtern – hier ein Überblick über die Kuchen/Torten, die wir im Angebot haben.

Samstag:

Americancheesecake

  • Apfelstreusel,
  • Banane-Schoko-Torte
  • Beeren-Baiser-Kuchen
  • Bienenstich
  • Birnentorte
  • Brownies
  • Himbeersahne
  • Käsekuchen
  • Käsesahne
  • Rührkuchen
  • Schokokuchen
  • Weilheimer Kirsch

Sonntag:

  • Himbeer-Käsekuchen
  • Himbeer-Mascarpone-Torte
  • Apfelstreuselkuchen
  • Himbeer-Schmand-Kuchen
  • Banane-Schoko-Torte
  • Schwarzwälder-Kirsch
  • Rührkuchen mit Schokoglasur

Termine: SA 13.03. 10.30 – 14.00 Uhr + SO 14.03. 13-15 Uhr

Standort des Verkaufsstands: “Im Höfle” Zizishausen

Telefonische Vorbestellung: 0157 339 519 21

Bitte vormerken:
Am letzten März-Wochenende (27./28.03.) bieten wir passend zur Oster-Woche unsere beliebten Handballer-Maultaschen an. Bitte nutzen Sie gerne schon vorab ab 13.03. die Möglichkeit zur Vorbestellung unter der bekannten Tel. Nr. 0157 339 519 21.