Bezirksklasse

Auf den Rausch folgt der Kater – Männer 2 verlieren vorletztes Heimspiel mit 19:28 gegen das HT Uhingen-Holzhausen. Nach Wochen des Feierns und der schönen Momente mit Aufstieg und Meisterschaft folgte am Sonntag der Kater für die M2. Gegen in allen Belangen überlegene Gäste setzte es die höchste Niederlage seit November 2018.


Trainer Niklas Minsch stellte sich allerdings direkt schützend vor die Mannschaft: „Wenn die Bayern auf Ibiza feiern und dann gegen Mainz verlieren, dann darf uns das auch mal passieren. Spaß beiseite, klar war die Niederlage heftig und absolut verdient, aber wer will es der Mannschaft ernsthaft verübeln, nach der langen Saison, wenn es für uns um nichts Zählbares mehr geht. Das ist nur menschlich und schmälert in keinster Weise unsere Leistung über die letzten Monate.“

Die ersten Spielminuten gestalteten die Hausherren noch ausgeglichen (4:4, 10.), doch im Anschluss zogen die Gäste das Tempo an und konnten sich Tor um Tor absetzen. Uhingen, die mit dem Sieg den Aufstieg in die Bezirksliga in trockene Tücher bringen konnten, ließen keine Zweifel daran aufkommen, wie sehr sie gewillt waren, die Punkte einzufahren. Der wurfstarke Rückraum um Hänel, Schempp und Leiverkuss jagte die Harzkugel ein ums andere Mal ins Tor der Hausherren, während jene sich im Angriff eher schwer taten, den Abwehrblock zu überspielen und dann noch am gut aufgelegten Keeper Thomsen vorbeizukommen. So konnten sich Uhingen bis zur Pause bereits auf 8:14 absetzen.

Die zweite Halbzeit ließen sich die Schnaken dann mehr oder weniger über sich ergehen, nachdem sich das HT binnen 10 Minuten bereits auf 10:20 abgesetzt hatte (40.). Die Gäste taten in Folge auch nicht mehr als das Nötigste, um die M2 auf Distanz zu halten und so trennte man sich leistungsgerecht mit 19:28. Für die Schnaken bedeutet das allerdings, dass man nächste Saison, wenn man in der Bezirksliga auf Uhingen trifft, umso mehr gutzumachen hat, da man nun beide Spiele abgegeben hat.

Ein spezieller Dank geht an den Schiedsrichter Timo Zocher vom TEAM Esslingen, der zuvor bereits das äußert hitzige Saisonfinale der Männer 3 geleitet hatte und spontan einsprang, um das Spiel zu ermöglichen.

Das letzte Spiel der M2 findet nächsten Samstag, den 14.05.22 um 14:45 Uhr statt. Da wollen die Männer 2 wieder ein anderes Gesicht zeigen und einen Heimsieg zum Abschluss der Runde feiern, um mit einem positiven Erlebnis in die wohlverdiente Sommerpause gehen.

Es spielten:

TSV Zizishausen 2:
Hoss, Smykalla – Schwennig (2/2), Hauber (3), Ziehl, Geißler (1), Klaus, Reinl, Pflug (2), Dennis Zimmermann (4/2), Maik Zimmermann (2), Thalwitzer (2), Müller (3)

HT Uhingen-Holzhausen:
Thomsen, Haas – Hoepfl (1), Schöppe (1), Hänel (8/3), Rummel (1), Leiverkuss (4), Fabian Weller, Künzel (1), Schempp (5), Adrian Weller (3), Lachenmayer (2), Schaible (2).