Verbandsliga Staffel 2

TSV Zizishausen – MTG Wangen: 22:36 (9:19) Beim Heimspiel der Frauen 1 des TSV Zizishausen konnten die Gäste die vielen nicht genutzten Torchancen und technischen Fehler von Seiten des TSV für einen klaren Sieg nutzen. Von Beginn an überraschten die Gegner mit einem schnellen Spielaufbau und effektivem Zusammenspiel, dem die Frauen 1 unterlegen waren. Dies führte mit 22:36 zu einer erneuten Niederlage für die Mannschaft des TSV.
Bereits in der dritten Spielminute erlitt Viviene Höck eine Knieverletzung, weshalb die Mannschaft das restliche Spiel auf Sie verzichten musste. Während das Spiel zunächst ausgeglichen begann, hatte die Verletzung Auswirkungen auf die Konzentration des TSV. Dies konnten die Gäste für sich nutzen. So stand es nach 19 Spielminuten 4:11. Die Verteidigung der Frauen 1 konnte den stehenden Angriffen der Gegner teilweise entgegenhalten, doch kam es aufgrund technischer Fehler zu häufigen Tempogegenstößen, womit sich die Wangener weiter absetzen konnten. Mit 9:19 ging es in die Halbzeitpause.
Zu Beginn der zweiten Hälfte konnten die Frauen 1 den Abstand von 10 Toren zu den Wangenern halten und fielen zunächst nicht weiter zurück. Aufgrund geringer Wechselmöglichkeiten und daraus folgender Erschöpfung beim TSV wurden den Gegnern ein 8-Tore-Lauf ermöglicht (53. Minute, 17:34), dies entschied das Spiel endgültig. In den letzten Minuten konnten sich die Gastgeberinnen noch einmal etwas herankämpfen. So endete das Spiel mit 22:36.
TSV Zizishausen – MTG Wangen: 22:36 (9:19)
MTG Wangen: Janika Schwanninger (7), Marina Gabriel (7), Carina Zeiske (5), Nadine Schirnik (4), Chantal Ferreiro (4), Laura Schirnik (3), Johanna Rasch (3), Nathalie Walser (2), Johanna Becker (1), Verena Hess. Offizielle: Christoph Hörmann, Zsolt Balogh
TSV Zizishausen: Rosalie Nannt (6), Melanie Schietinger (5), Lisa Grübl (4), Nina Rapp (3), Viviene Höck (2), Lisa Haußmann (2), Tanja Wagner, Teresa Müller, Lilly Kehrer, Cara Hermann, Lisa Hahn, Lea Götz. Offizielle: Melani Klaric, Maximiliane Watz, Isabell Grübl
Schiedsrichter: Cedric Blank und Moritz Bühler des HC Oppenweiler/Backnang

Zeitstrafen: Becker, Rasch, Schirnik; Schietinger, Müller, Kehrer, Haußmann, Grübl, Nannt