Leider durften wir am vergangenen Wochenende wegen der aktuellen Corona-Situation keine Zuschauer zulassen, was in Hinsicht der attraktiven Lokalderbys auch wirtschaftlich einen großen Verlust bedeutet. Immerhin konnte die Handballabteilung einen Live-Stream einrichten und es so allen Interessierten ermöglichen die Partien live zu verfolgen. Herzlichen Dank an alle Fans, die uns die Daumen gedrückt und uns mit einer Spende unterstützt haben.

Männer: TSV Zizishausen – TV Weilstetten 42:40 (22:18)

Der TSV Zizishausen gewinnt auch sein drittes Spiel und grüßt von der Tabellenspitze der BWOL. Das Offensiv-Spektakel hätte es sicherlich verdient gehabt vor einer großen Zuschauer-Kulisse über die Bühne zu gehen. Wie schon in den beiden Spielen zuvor erwischten die Schnaken einen perfekten Start und führten nach 90 Sekunden mit 3:0. Diesen Vorsprung konnten die Gastgeber verteidigen und führten zur Pause mit 22:18. In der zweiten Hälfte kämpften sich die Weilstettener heran und verpassten es einige Male den Ausgleich zu erzielen. Nach dem 34:33 (50.) gelang es den Zizishäusern immer wieder einen Treffer vorzulegen und so den knappen Vorsprung ins Ziel zu retten.

Männer: TSV Zizishausen 2 – TG Nürtingen  34:26 (18:15)

Die 2.Männermannschaft hat auch das zweite Lokalderby für sich entschieden und führt mit 4:0 Punkten die Bezirksklassen-Tabelle an. In der ersten Hälfte lag zumeist die TG Nürtingen in Front, ehe sich die Schnaken mit vier Treffern in Folge kurz vor der Pause auf 18:15 absetzen konnten. Diesen Vorsprung behaupteten die Gastgeber sicher und konnten sich Dank ihrer gleichwertig besetzten Wechselbank nach und nach zum 34:26-Endstand absetzen.

Frauen: TSV Zizishausen – TSV Köngen  22:22 (11:7)

Einen nicht erwarteten Punkt holten sich die Damen des TSV im Lokalderby gegen den TSV Köngen. Beim 22:22-Unentschieden starteten die Zizishäuserinnen furios mit 4:0 (11.) und hielten dieses Polster Dank excellenter Paraden von Torhüterin Maxi Watz bis zum 11:7-Pausenstand. Im zweiten Abschnitt drehte der Favorit Köngen mächtig auf und hatte beim 20:22 (58.) den Sieg vor Augen, doch Rosalie Nannt sicherte mit zwei Treffern den verdienten Punktgewinn für Zizishausen.