Am kommenden Wochenende sind alle aktiven Mannschaften des TSV Zizishausen auf Reisen. Für die Jugend Rot-Weiß Neckar stehen einige Spiele bei den Heimspieltagen der TG Nürtingen auf dem Plan.

Nach dem ersten Punktgewinn gegen den SC Lehr folgt für die Frauen die nächste schwere Aufgabe in der Württembergliga. Beim Tabellenvierten TG Biberach werden die Punkte hochhängen, aber vielleicht gelingt mit dem neu erlangten Selbstvertrauen eine Überraschung.

Eine ähnliche Aufgabe haben die BWOL-Männer vor sich: mit dem lang ersehnten ersten Heimsieg gegen die SG H2Ku Herrenberg ist der erhoffte Befreiungsschlag gelungen, aber noch steht dem Team von Trainer Florian Beck ein beschwerlicher Weg bevor, um sich aus den Abstiegsregionen zu lösen. Die Herausforderung bei der HSG Konstanz 2 könnte größer nicht sein, denn die Zweitliga-Reserve liegt aktuell auf dem dritten Platz und verließ bisher erst zweimal als Verlierer den Platz. Bei den Schnaken stehen dagegen erst zwei Siege auf der Habenseite, aber vielleicht kann der TSV aus der Außenseiter-Rolle positiv überraschen.

Wunden lecken heißt es für die Männer 2 nach der Heimpleite gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen. Noch liegen die Schnaken gut im Rennen im Kampf um die vorderen Plätze, aber da darf sich das Team um Spielertrainer Dominic Pflug keinen Ausrutscher beim Hintermann Grabenstetten 2 erlauben.