Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am kommenden Sonntag veranstaltet die Handballabteilung des TSV Zizishausen den nächsten Heimspieltag, bei dem auch die 1.Frauen-Mannschaft und die Jugend-Teams ihre ersten Spiele bestreiten.

Bereits am frühen Samstag-Nachmittag ist die 1. Mannschaft der Männer beim TV Gerhausen in der Dieter-Baumann-Sporthalle in Blaubeuren zu Gast.


Heimspieltag Eisenlohr-Halle:

So, 17.09.17     

12:15     RW Neckar wJD  -    SG Esslingen
13:30     RW Neckar mJD  -    VfL Kirchheim
15:00     TSV Frauen 2  -   TV Nellingen 4
17:00     TSV Frauen 1  -   SG Argental


Auswärtsspiele:

Sa, 16.09.17     

10:30     HSG Leinfelden-Echterdingen 2  -   RW Neckar mJB 2  
13:30     HSG Leinfelden-Echterdingen   -  RW Neckar mJC

16:00     TV Gerhausen  -   TSV Männer 1
16:00     TSV Denkendorf 2  -   TSV Männer 2

So,17.09.17     

11:15     SG Teck  -   RW Neckar wJB 2
12:45     JH Flein-Horkheim  -   RW Neckar wJA
14:30     TSV Neckartenzlingen  -   RW Neckar mJA

17:00     TB Neuffen 3  -   TSV Männer 3

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am kommenden Sonntag veranstaltet die Handballabteilung des TSV Zizishausen ihren ersten Heimspieltag der neuen Saison.

Während es für die 1. Mannschaft der Männer nach dem überraschenden Aus im HVW-Pokal mit dem ersten Spiel in der Württembergliga weitergeht, steht für die anderen Teams des TSV die erste Runde im Bezirkspokal auf dem Programm.

Den Auftakt macht die neu gegründete zweite Frauen-Mannschaft, die es in ihrem ersten Spiel mit dem Bezirksligisten Vfl Kirchheim zu tun bekommt.

Die ebenfalls neue dritte Männer-Mannschaft hat mit dem TSV Deizisau 2 zumindest auf dem Papier einen Gegner auf Augenhöhe.

Wesentlich schwieriger dürfte die Aufgabe der zweiten Mannschaft sein, die auf die tus Stuttgart trifft, den Aufsteiger in die Bezirkliga.

Im ersten Spiel empfängt die 1.Männermannschaft den HV RW Laupheim, gegen den man schon im letzten Jahr zum Auftakt verloren hatte. Diesmal haben die Schnaken jedoch Heimrecht, so dass sich das Team von Trainer Holger Breitenbacher schon Hoffnungen macht mit einem Sieg in die Saison zu starten. Den Saison-Auftakt haben die Zizishäuser jedoch in den Sand gesetzt, denn im HVW-Pokal zog man beim Landesligisten Friedrichshafen-Fischbach mit 26:28 den Kürzeren. Vorteil ist, das man sich nun voll und ganz auf die Liga konzentrieren kann. Gegen die spielerisch starken Laupheimer müssen die Schnaken aber erst mal unter Beweis stellen, ob mit ihnen zu rechnen sein wird.

Heimspieltag Eisenlohr-Halle:

So, 10.09.17     

11:00     TSV Frauen 2   -     VfL Kirchheim/T
13:00     TSV Männer 3  -     TSV Deizisau 2
15:00     TSV Männer 2  -     tus Stuttgart 
17:00     TSV Männer 1  -     HV RW Laupheim   

Bus nach Neckarsulm

9 Mai 2017 geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Für das Rückspiel in Neckarsulm sind im Bus noch Plätze frei.

Nutzen Sie die Möglichkeit entspannt anzureisen und die Mannschaft des TSV Zizishausen im zweiten Relegationsspiel zu unterstützen.

 

MI, 10.05.17

20:00h   NSU Neckarsulm - TSV Zizishausen, Ballei Sporthalle Neckarsulm.

 

Abfahrt um 18.00 Uhr am Inselbad in Zizishausen.

Rückfahrt ca. 22.00 bis 22.30 Uhr

Anmeldung bei Christa + Matthias Reinl, Tel. 07022-262006.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mission Aufstieg: Teil eins

05.05.2017, Von Alexander Schmid

 Fernziel Baden-Württemberg-Oberliga – Zizishausen kämpft gegen Neckarsulm um eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel

Siegeshungrig und voller Vorfreude: Die Handballer des TSV Zizishausen lassen sich vor dem Hinspiel der ersten Aufstiegsrunde in die Oberliga von ihrem unrunden Saisonabschluss nicht aus der Ruhe bringen. Ganz im Gegenteil. „Wir sind stolz darauf, Relegation spielen zu dürfen“, sagt Trainer Holger Breitenbacher. Gegner in der Nürtinger Eisenlohrhalle ist morgen, 18.30 Uhr, der Vizemeister der Württembergliga Nord, die Neckarsulmer SU.

vollständiger Bericht in der Nürtinger Zeitung

Relegation gegen Neckarsulm

1 Mai 2017 geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am kommenden Wochenende beginnt für den TSV Zizishausen die erste von drei möglichen Relegationsrunden zum Aufstieg in die Baden-Württemberg-Oberliga. Gegen den Zweiten der Württembergliga-Nord - die Neckarsulmer Sportunion - muss sich das Team von Trainer Holger Breitenbacher für die nächste Runde gegen die Vertreter von Baden und Südbaden qualifizieren.

Nachdem die Zizishäuser gleich im ersten Jahr in der Württembergliga 2013 gegen den TV Flein in der Relegation scheiterten ist dies nun die zweite Chance. Auch wenn der Weg weit und steinig ist, wird der TSV Zizishausen alles daran setzen zumindest den ersten Schritt in Richtung BWOL zu überstehen.

 

 

 

Relegation:

SA, 06.05.17

18:30h   TSV Zizishausen - NSU Neckarsulm, Eisenlohrhalle Nürtingen

Hallenöffnung ab 17.00 Uhr. Es gibt Rote vom Grill und auch die Schnakenbar (mit leckeren Cocktails) in der Eisenlohr-Halle wird eröffnet.

Und anschließend ist Musiknacht in Nürtingen.

 
MI, 10.05.17

20:00h   NSU Neckarsulm - TSV Zizishausen, Ballei Sporthalle Neckarsulm.

 

Für das Rückspiel in Neckarsulm setzt die Handballabteilung einen Fan-Bus ein.

Abfahrt um 17.00 Uhr am Inselbad in Zizishausen.

Anmeldung am Samstag in der Halle oder bei Christa + Matthias Reinl, Tel. 07022-262006.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am letzten April-Wochenende steht der letzte Spieltag in der Württembergliga auf dem Programm. Der TSV Zizishausen muss dabei noch die lange Reise ins Allgäu zur MTG Wangen antreten. Die Partie hat zum Glück aber nicht mehr die sportliche Brisanz, denn durch die Niederlage des SKV Unterensingen am vorletzten Spieltag haben die Zizishäuser den zweiten Platz bereits gesichert. Daran änderte auch die Heimniederlage gegen den Lokalrivalen TSV Wolfschlugen nichts mehr. Ob die Schnaken in Wangen erfolgreicher abschneiden, bleibt abzuwarten. Die Bilanz spricht eindeutig dagegen, denn in den letzten vier Begegnungen ging die MTG immer als Sieger vom Platz.

Aber vor den Relegationsspielen gegen Neckarsulmer Sport sollte das Team von Trainer Holger Breitenbacher nicht allzu sehr zurückschalten und so die Spannung und Konzentration verlieren, denn sonst droht schon in der ersten von drei möglichen Relegationsrunden das Aus.
 

Auswärtsspiel:

Sa, 29.04.17,

19:30h   MTG Wangen    -    TSV Zizishausen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach der Osterpause stehen am Wochenende zwei Lokalderbys und wichtige Spiele für die Mannschaften des TSV Zizishausen auf dem Programm.

Die Frauen haben am Samstagabend zwar ein Auswärtsspiel, treffen aber in der heimischen Eisenlohr-Halle auf die TG Nürtingen 2. Nach der Niederlage beim Tabellenführer TV Weingarten kann das Team von Trainer Dietmar Seckinger nicht mehr aus eigener Kraft Platz 1 oder 2 erreichen. Aber mit einem Sieg gegen die punktgleiche TG könnte man sich zumindest Platz drei sichern - das sollte für die nötige Motivation sorgen im letzten Spiel nochmal Vollgas zu geben, um das Lokalderby für sich zu entscheiden.

Wenig Motivations-Probleme werden die Württembergliga-Männer beim letzten Heimspiel haben, denn mit dem Derby gegen den TSV Wolfschlugen steht zum Abschluß noch mal ein richtiger Kracher auf dem Plan. Für die Zizishäuser wäre mit einem Sieg der zweite Platz und die Relegation fix, und wann wäre die Gelegenheit passender das zu feiern als im Heimspiel vor vollbesetzten Rängen. Allerdings werden die Hexenbanner da etwas dagegen haben, zumal für sie bei einem Erfolg dann auch Platz vier gesichert wäre.
Eine spannende Begegnung ist zu erwarten und das letzte Heimspiel bietet wieder Gelegenheit bei Getränken und Roten vom Grill ein kleines Resumee zu ziehen. Zudem werden die Meisterteams bei der Jugend geehrt und einige Spieler verabschiedet. Und wir hoffen natürlich, dass es noch nicht das letzte Heimspiel in der Saison sein wird.

Heimspiele Eisenlohr-Halle:

So, 23.04.17,

17:00h    TSV Männer 1  -    TSV Wolfschlugen

Sa, 22.04.17,

18:00h    TG Nürtingen 2    -    TSV Frauen

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am kommenden Wochenende vor der Osterpause sind nur noch zwei Mannschaften des TSV Zizishausen im Einsatz. Bei der Jugend ist die Saison bereits beendet, und die 2. Männermannschaft muss ausharren, ob noch Relegationspiele anstehen.

Die Württembergliga-Männer sind am Samstag bei der HSG Albstadt zu Gast, die noch nicht ganz gesichert ist und um jeden Punkt kämpfen wird. Nach der Niederlage gegen den als Meister feststehenden TV Weilstetten ist das Polster der Zizishäuser auf Platz drei geschrumpft: nur noch drei Punkte liegt man vor dem Lokalrivalen SKV Unterensingen, der auch noch den besseren direkten Vergleich in der Hinterhand hat. In Albstadt ist das Team von Trainer Holger Breitenbacher also gefordert und darf sich keinen Ausrutscher erlauben.

Für die Frauen steht am Sonntag das Gastspiel beim Tabellenführer TV Weingarten auf dem Programm. Die Gastgeberinnen haben zuletzt bei der TG Nürtingen II knapp mit 28:29 den Kürzeren gezogen und liegen nur noch einen Punkt vor dem TSV Zizishausen. Das Team von Trainer Dietmar Seckinger könnte mit einem Sieg also selbst die Spitze erklimmen. Allerdings lauern auch der TSV Köngen und Nürtingen einen bzw. zwei Punkte dahinter auf ihre Chance, so dass im Kampf um die Meisterschaft und den zweiten Platz noch fast alles möglich ist. Aber zumindest haben es die Schnaken in der eigenen Hand welcher Platz von 1 bis 4 es am Ende sein wird.

 

Auswärtsspiele:

Sa, 08.04.17, 

20:00h    HSG Albstadt    -    TSV Männer 1

So, 09.04.17,

17:00h    TV Weingarten    -    TSV Frauen

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am kommenden Wochenende wird bei der Jugend die Saison beendet, für die Mannschaften der JSG RW Neckar steht zum Abschluß nochmals ein Heimspieltag auf dem Programm.

Die Württembergliga-Männer empfangen am Sonntag den Spitzenreiter TV Weilstetten, der sich nach derzeitiger Lage der Dinge die Meisterschaft und den Aufstieg in die BW-Oberliga nicht mehr nehmen lassen wird. Für die Zizishäuser geht es darum den zweiten Tabellenplatz frühzeitig in trockene Tücher zu bekommen, um nicht in den letzten Spielen noch in Zugzwang  zu geraten. Andererseits wird Weilstetten gewillt sein Revanche zu nehmen für die 31:33-Hinspielniederlage. Nach zwei Heimspielen ohne Sieg wollen die Schnaken ihren Fans aber auch mal wieder zwei Punkte präsentieren.

Am letzten Sonntag gewannen die Frauen nach einem Krimi trotz zwischenzeitlichem deutlichen Rückstand mit 25:24 bei der TSG Schnaitheim. Am Samstagabend ist das Team von Trainer Dietmar Seckinger nun beim Nachbar TV Steinheim/Albuch zu Gast, der ebenfalls noch im Abstiegskampf steckt. Da wird die Zizishäuserinnen wohl erneut ein Gegner erwarten, der alles daran setzen wird sich mit zwei Punkten Luft im Tabellenkeller zu verschaffen. Allerdings haben es die Schnaken auch selbst in der Hand den zweiten Platz zu verteidigen.

 

Heimspieltag Eisenlohr-Halle

Sa, 01.04.17,

10:00h    RW Neckar wJC 2  -    HB Filderstadt    
11:30h    RW Neckar  mJC    -    JSG Urach-Grabenstetten
13:00h    RW Neckar  mJA    -    SG Teck

So, 02.04.17,

09:45h    RW Neckar  wJD   -    SG Teck              
11:00h    RW Neckar mJD 2  -    HB Filderstadt                

12:15h    RW Neckar  wJB   -    SG Teck               
13:45h    RW Neckar  wJC   -    TSV Neuhausen/F               
15:15h    RW Neckar  mJB   -    JSG Urach-Grabenstetten
17:00h    TSV Männer 1      -    TV Weilstetten             

 

Auswärtsspiele:

Sa, 01.04.17, 

Spieltag in Ebersbach mJE

13:15h    TSV N'hausen/F 4   -    RW Neckar mJE 3
13:45h    RW Neckar mJE 3   -    TEAM ES/Altbach 2                
14:15h    VfL Kirchheim/T 2   -    RW Neckar mJE 3                
14:30h    SG Untere Fils 4      -    RW Neckar mJE 3    

20:00h    TV Steinheim/Albuch    -    TSV Frauen

So, 02.04.17,

11:15h    RW Neckar mJE 2    -    TSV Wolfschlugen 2, in Bad Urach            

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am kommenden Wochenende sind alle Mannschaften des TSV Zizishausen und der JSG RW Neckar auf Reisen.

Die Württembergliga-Männer sind am Samstagabend zu Gast beim abstiegsgefährdeten TSV Steinheim/Albuch, der sicher alles daran setzen wird mit einem Sieg dem rettenden Ufer näher zu kommen.

Fast den gleichen Weg haben die Frauen am Sonntag vor sich, wenn man bei der TSG Schnaitheim in Heidenheim zu Gast ist. Mit dem ersten von vier Auswärtsspielen wird der Endspurt im Kampf um Platz zwei eingeläutet.

 

Auswärtsspiele:

Sa, 26.03.17, 

12:45h    SG Lenningen    -    RW Neckar  wJC
13:30h    TSV Neuhausen/F 2    -    RW Neckar mJC 2               
14:00h    HSG Leinfelden-Echterdingen    -    RW Neckar  wJA
14:30h    TV Plochingen    -    RW Neckar   mJC
15:00h    TSV Neckartenzlingen    -    RW Neckar wJC 2
16:00h    HSG Leinfelden-Echterdingen 2    -    RW Neckar mJD 2
16:00h    TV Plochingen    -    RW Neckar  mJA
17:50h    TSV Neckartenzlingen    -    RW Neckar  wJB

20:00h    TV Steinheim/A.    -    TSV Männer 1

So, 26.03.17, 

11:00h    TV Plochingen 2    -    RW Neckar  wJD 2
17:00h    TEAM ES/Altbach    -    RW Neckar  wJA

17:00h    TSG Schnaitheim    -    TSV Frauen