Männer 2 - Saison 2018/2019

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zum Abschluss der englischen Woche stand für die M2 das Auswärtsspiel in Hegensberg an. Obwohl die SG mit 3 Niederlagen in die Runde gestartet war, waren die Schnaken gewarnt, da auch die Württembergliga-Reserve vom Berg unter der Woche mit dem TSV Neckartenzlingen einen Bezirksligisten aus dem Pokal geräumt hatte. Die Anfangsphase der Partie war ein genaues Abbild der ersten Minuten vom Mittwoch, da die Abwehr bombensicher stand und im Angriff die Zimmermann-Festspiele weitergingen. Mit 3 Kontern nach Ballgewinn stellte Dennis Zimmermann noch vor Ende der dritten Spielminute auf 0:3. Es dauerte gar bis zur 7. Minute, bis die Gastgeber das erste Mal überhaupt aufs Tor der Schnaken warfen. Hegensberg Bester, Lukas Hach, erwies sich als äußert treffsicher von Außen und…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Erschöpft recken die Männer 2 die Arme in die Höhe und schreien die Erleichterung heraus, der Ton der Hallenuhr geht im tosenden Applaus der zahlreich erschienenen Fans fast unter und der Schiri pfeift die Partie ab. Es ist vollbracht! Der TSV schlägt den TB Neuffen in der zweiten Runde des Pokals und bleibt damit auch im 6. Pflichtspiel der noch jungen Saison ungeschlagen. Was mit 28:23 auf dem Papier nach einer klaren Sache aussieht, war allerdings ein harter Kampf gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner. Vor Allem aber gegen sich selbst. Die M2 startete durch die anhaltende Siegesserie mit breiter Brust in die Partie und war mit Anpfiff heiß wie Frittenfett. Die Bezirksliga-Handballer aus Neuffen wirkten im Angriff etwas ratlos, da…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mit einer geschlossenen und überzeugenden Mannschaftsleistung eilen die Männer 2 unter Coaches Pflug und Zimmermann zum nächsten Sieg und stehen nach 4 Spieltagen weiter verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der Kreisliga A. Die Gäste aus Wernau konnten am Sonntag Mittag schnell mit 0:1 in Führung gehen, was die Schnaken mit 4 Toren durch Brodbeck, Müller und 2x Kelbassa zum 4:1 korrigierten (8.). Danach war es Raphael Kehle auf Seiten des HC, der mit zwei Treffern aus dem Rückraum den Anschluss zum 4:3 herstellte, was zeitgleich der Startschuss für die Schnaken-Maschinerie war. Eine beinahe unüberwindbare Abwehr und gnadenloses Tempospiel über die erste und zweite Welle waren die Grundlage für den 10:2-Lauf zum 14:5 (22.), von dem sich Wernau nicht mehr erholen sollte.…
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Der überragende Akteur auf Seiten der Schnaken war wie schon im Auftaktspiel gegen Plieningen Simon Müller, der mit 18 Toren beim 36:22-Auswärtserfolg in Weilheim nur knapp am vereinsinternen Tor-Rekord von Maxi Baum (21) vorbeischrammt. Die Gastgeber konnten lediglich die ersten knapp 15 Minuten wirklich mithalten, vor Allem aufgrund einiger Nachlässigkeiten im Abwehrverbund der Zizishäuser. Mit 2 Toren durch Weilheim‘s Beste, Höfert und Ulmer zum 8:9 (16.) kam das letzte Mal im Spiel wirkliche Spannung auf. Danach schalteten die Schnaken einen Gang hoch und konnten sich durch Tore von Müller und Zimmermann auf 10:15 (21.) absetzen. Hätte man in dieser Phase bereits konsequenter verteidigt, wäre das Spiel wohl zur Pause schon entschieden gewesen. Beispielhaft die Szene Sekunden vor der Halbzeit, als…
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Mit 30:25 fiel das Ergebnis der M2 gegen die HSG Ebersbach-Bünzwangen 2 deutlich knapper aus als noch vor zwei Wochen, als man die Gäste in der ersten Runde des Pokals bezwingen konnte. Hauptgrund dafür war wieder einmal eine verschlafene zweite Hälfte, die die Schnaken wie so oft in die Bredouille brachte. Von Beginn an entwickelte sich eine muntere Partie, in der keine der beiden Abwehrreihen wirkliche Lösungen gegen die jeweiligen Angriffe aufbieten konnte. Nach knapp 10 Minuten beim Stand vom 5:6 aus Sicht der Schnaken platzte der Knoten und plötzlich lief es wie am Schnürchen. Die Abwehr stand bombenfest, während im Angriff allen Voran Boris Brodbeck komplett aufdrehte und mit 6 seiner insgesamt 9 Buden einen riesigen Anteil am 10:0…