Männer 2 - Saison 2018/2019

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mit einem nie gefährdeten 37:28 gegen die TG fahren die Schnaken einen weiteren Pflichtsieg ein und halten damit den Kontakt zur Tabellenspitze. Gegen personell arg geschwächte Gäste zeigten die Männer 2 über weite Strecken eine gute Leistung vor Allem im Angriff, wohingegen sich die Abwehr der Schnaken wieder einmal deutlich mehr Gegentore fing, als eigentlich nötig. Bis zum 2:2 nach 6 Minuten verlief die Partie noch ausgeglichen, doch dann waren es Brodbeck, Müller und Matzer, die die Gastgeber mit Toren aus dem Rückraum in Front brachten. Binnen 10 Minuten konnten die Schnaken so auf 9:4 davonziehen, ehe sich die Gäste vor Allem über zwei Kreisläufer bessere Chancen erspielen konnten und so den Abstand auf 13:10 verkürzten (28.). Zwei schnelle Treffer…
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Sonntag 13:00 Uhr, (kurz nach) High-Noon, punktgleiche Kontrahenten, Zweiter gegen Dritter, Zizis gegen Denkendorf, zwei der drei besten Offensiven der Liga gegeneinander – Es war eigentlich alles angerichtet für einen Shoot-Out vom Allergarfeinsten. „Eigentlich“ ist das Stichwort, denn die Schnaken hatten mal so gar keine Lust sich darauf einzulassen und zerlegten die Gäste aus Denkendorf vor Allem in der zweiten Halbzeit in ihre Einzelteile und entscheiden das Topspiel mit einem deutlichen 42:23 zu Ihren Gunsten. Schon beim Warmmachen lag ein Knistern in der Luft, waren Spiele zwischen diesen beiden Teams in der Vergangenheit immer spannend und durch die Tabellenkonstellation in diesem Fall besonders brisant. Die Gastgeber kamen etwas besser in die Partie und konnten sich schnell durch Tore von Zimmermann…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nach einer trainingsfreien Woche und kleinem Krisengespräch finden die Männer in der Ferne wieder in die Spur und schlagen den VfL Kirchheim 2 in einer nicht unbedingt hochklassigen, aber intensiven Partie und halten somit Anschluss zur Tabellenspitze. Die Schnaken fanden gut in die Partie und konnten trotz des harzfreien Balles zügig die sich bietenden Chancen nutzen. Leider fehlte in der Abwehr noch der echte Zugriff auf das Angriffsspiel der Hausherren und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel (3:3 5.). Mit zunehmender Spieldauer änderte sich dies und man konnte sich über 4:7 (10.) und 6:10 (14.) auf 11:14 (19.) absetzen. Einige ausgelassene Chancen und eine nachlassende Abwehr erlaubte es dem Vfl, die Partie mit 4 Toren in Folge wieder zu drehen…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nach der üblen Leistung gegen Ostfildern in der Vorwoche machen die Schnaken genauso desolat weiter und kommen im Heimspiel gegen den TV Reichenbach 3 mit 41:30 unter die Räder. In der Abwehr spielen die Gastgeber ohne Zugriff, ohne Körperspannung, ohne Einsatz und Leidenschaft. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Im Angriff beruhen die Bemühungen auf Einzelaktionen, der Positionsangriff kommt ohne Konzept, ohne den absoluten Willen und ohne Cleverness im Abschluss daher und somit kassieren die Schnaken die zweite hochverdiente Niederlage der Saison. Ausgedünnter Kader hin oder her, das war einfach mal gar nix. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Nächste Woche haben die M2 spielfrei und werden versuchen, in den vier Trainingseinheiten wieder in die Spur zu kommen, bevor es…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nach Wochen des Rausches kommt jetzt der Kater. Pünktlich zu Halloween zeigen die Schnaken eine grauenhafte Vorstellung in der Ferne, verlieren auch in der Höhe verdient mit 25:17 und landen damit wieder auf dem Boden der Tatsachen. Bereits letzte Woche hatten die Männer 2 beim Heimspiel gegen die SG Esslingen Probleme mit der Chancenverwertung, unter der Woche wurde mehr schlecht als recht trainiert und das Resultat wurde nun speziell in der zweiten Hälfte deutlich. Lediglich 5 Treffer nach der Pause von den bis dato besten Offensive der Liga sind ein Armutszeugnis. Coach Zimmermann war daher auch mit der Abwehr größtenteils zufrieden und meinte: „Mit 25 Gegentoren kann ein Spiel auch gewonnen werden, aber nicht mit 17 Geschossenen.“, fügte aber gleich…