Männer 2 - Saison 2018/2019

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das Topspiel gegen den Tabellenführer Ostfildern am kommenden Wochenende im Blick, starteten die Gäste wie die Feuerwehr. Binnen 12 Minuten erspielten sich die Schnaken eine 8:1-Führung, wodurch sich die mitgereisten Fans schon auf ein entspanntes Abendprogramm und einen Kantersieg einstellen konnten. Es sollte anders kommen, dann sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr hielt der Schlendrian Einzug und die SG kam besser in die Partie. Einige unglückliche Aktionen in der Defensive und Unkonzentriertheiten im Angriff sorgten dafür, dass die Hausherren wieder auf 12:13 aufschließen konnten (29.). Zwar konnte Simon Müller Sekunden vor der Halbzeit nochmals auf 2 Tore-Vorsprung stellen, doch dies sollte noch nicht der Schlusspunkt einer sehr ungewöhnlichen Halbzeit sein. Philipp Wunderlich auf Seiten der Gastgeber erzielte nach…
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Eine letztlich unaufgeregte, souveräne Leistung zeigten die Männer 2 im Heimspiel gegen die Württemberg-Liga-Reserve vom Berg und starten in den kommenden Spielen in die entscheidenden Wochen im Kampf um den Aufstieg. Die SG erwischte den besseren Start und konnte durch Tore von Brendel und Lederle schnell in Führung gehen 0:2 (3.). Daraufhin erwachten auch die Schnaken und zogen mit einem 6:1-Lauf binnen kürzester Zeit davon (6:3, 11.). Dieser 3-Tore Abstand veränderte sich über weite Strecken der ersten Halbzeit um kaum mehr als ein Tor in eine Richtung. Fast mit der Halbzeitsirene gelang Brodbeck dann erstmalig die 5-Tore Führung für die Hausherren (17:12, 30.). Auch nach dem Seitenwechsel bot sich für die zahlreichen Zuschauer ein ähnliches Bild, jedoch konnten sich die…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Im zweiten Spiel des Kalenderjahres waren die Schnaken am vergangenen Samstag zu Gast beim akut abstiegsbedrohten HC Wernau. Das Spiel konnte erst mit 20-minütiger Verspätung angepfiffen werden, da leider kein Schiedsrichter anwesend war. Dies schien beiden Mannschaften etwas aus dem Konzept zu bringen, da sich das Spiel eher langsam entwickelte, Zizishausen sich allerdings trotzdem früh absetzen konnte. Über 2:5 (6.), 4:8 (12.) bis zum 7:12 (18.). schien sich die Partie der Tabellensituation entsprechend zu entwickeln. Der Handball-Club aus Wernau merkte allerdings, dass die Schnaken nicht ihren besten Tag erwischt hatten und konnten, beflügelt von dieser Erkenntnis, nochmals auf 3 Tore aufschliessen (11:14, 27.). Glücklicherweise ging den Gastgebern in den verbleibenden Minuten etwas die Puste aus und die Schnaken konnten den…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Wie schon einst Hans Krankl sagte: „Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär“, gilt dieses Motto auch für die Rückrunde der Männer 2 in der Kreisliga A. Bereits in der Hinrunde wurde der Grundstein zum Erreichen des Saisonziels Aufstieg gelegt, doch nun müssen die Mannen um das Trainergespann Pflug/Zimmermann zeigen, dass sie auch den langen Atem haben, die Spiele der Rückrunde mit der gleichen Konsequenz wie bisher zu bestreiten, um sich am Ende der Saison belohnen zu können. Erster Gegner in diesem Kalenderjahr war der akut abstiegsbedrohte Tabellenvorletzte TSV Weilheim 2, welcher die lange Winterpause zu nutzen wusste und die Mannschaft so mit einigen „kurzfristigen, temporären Neuzugängen“ aus der eigenen 1. Mannschaft „ergänzen“ konnte. Es sollte letztendlich kaum einen Unterschied…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Wie eigentlich immer in Ebersbach war es ein hartes Stück Arbeit für die Männer 2, aber nach einer kurzen Schwächephase zu Beginn der ersten und zweiten Halbzeit siegt man in der Ferne absolut verdient und holt im letzten Spiel des Kalenderjahres die nächsten 2 Punkte. Ähnlich wie letzte Woche brauchten die Schnaken ein paar Minuten, um in die Partie zu finden. Während die Abwehr schon sehr ordentlich daherkam, vergab man im Angriff beste Chancen, weswegen sich das Spiel eher schleppend entwickelte (3:3, 7.; 5:5, 11.). Dieser Verlauf änderte sich auch nicht, da die Partie weiterhin durch die Abwehrreihen bzw. jeweiligen Torhüter geprägt wurde. Beim Stand von 7:7 in der 20. Minute! Legten die Schnaken dann aber völlig unverhofft in Unterzahl…