Männer 2 - Saison 2015/2016

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Die Männer 2 fuhren am Samstagabend nach Lenningen, um die letzten 60 Minuten der Saison aufs Parkett zu legen. Ein Sieg war Pflicht um die theoretische Chance auf den Klassenerhalt noch am Leben zu erhalten. Es folgte eine der besten Saisonleistungen, gegen zugegeben, an diesem Tag harmlose Gastgeber und die Hoffnung, nächste Saison weiterhin in der Kreisliga A antreten zu können. Von Beginn an zeigten die Schnaken vor Allem in der Abwehr, wo die Reise in dieser Partie hingehen sollte. Lenningen kam nicht zur Entfaltung und war im Angriff immer wieder gezwungen, Würfe aus dem Rückraum zu nehmen, welche eine sichere Beute von Manu Weiler im Tor waren. Lediglich die mangelnde Chancenverwertung war der Grund dafür, dass die Partie Mitte…
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Nach zuletzt zwei Siegen in Folge fuhr die Mannschaft um Trainer Arkin Eker mit breiter Brust zum Tabellenzweiten SG Esslingen. In einem Spiel auf Augenhöhe brachten sich die Schnaken mit zu vielen Fehlwürfen und teilweise mangelhafter Abstimmung in der Abwehr um den verdienten Lohn. Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften, bei dem die Führung mehrmals im Laufe der ersten Halbzeit wechselte. Bereits hier ließen die Gäste aber schon zu viele Möglichkeiten liegen, weswegen man statt einer, durchaus möglichen, 4-5 Tore Führung nur mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause ging (14:14). Mit guten Vorsätzen gingen die Schnaken in die 2. Hälfte, doch es scheiterte leider an der Umsetzung und man verschlief die ersten Minuten völlig, was…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bereits den zweiten Sieg in Folge konnten die Mannen um Trainer Arkin Eker am Sonntag gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn 2 einfahren. Bedanken darf man sich vor Allem bei Manu Weiler im Tor der Gastgeber, sowie Dominic Pflug, der keinerlei Nerven zeigte und alle 5 7m sicher verwandelte. Leider zeigten die Schnaken auch gegen He-Li zeitweise phasenweise erschreckend schwache Leistungen, was die Gäste Gott sei Dank nicht so recht auszunutzen wusste. Ähnlich wie in der Vorwoche gegen den SV Vaihingen 2 gelang den Zizishäusern ein Blitzstart. Zwar konnten die Gäste nach 4 Minuten noch einmal in Führung gehen, aber es sollte die letzte Führung gewesen sein. In den folgenden 18 Minuten spielten sich die Schnaken in einen Rausch und zogen mit…
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Nach zuletzt starken Leistungen gegen Ostfildern, Urach und TEAM Esslingen, bei denen sich die Schnaken nicht belohnten, war der 34:24 Auswärtserfolg gegen den SV Vaihingen 2 die logische Konsequenz und ein wichtiger erster Schritt zum Ziel Nichtabstieg. Die guten Leistungen der vergangenen Wochen schienen die Männer 2 zu beflügeln, denn die Anfangsphase gehörte klar den Schnaken. Zwar konnten die Gastgeber die schnelle Führung der Zizishäuser noch zum 4:4 ausgleichen (11.), dann aber folgte ein 10:2-Lauf binnen 12 Minuten, von dem sich der SV Vaihingen nicht mehr erholte. Ermöglicht wurde dieser Lauf vor allem durch Boris Brodbeck und Lukas Kelbassa, die immer wieder mit Würfen aus dem Rückraum erfolgreich waren und Manuel Weiler im Tor der Schnaken, der seinen Kasten hinter…
Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Nach der knappen Niederlage in der Vorwoche in Urach galt es für die Mannen um Trainer Arkin Eker, den positiven Trend aufrecht zu erhalten. Gegen die HSG Ostfildern 2 waren es hart umkämpfte 60 Minuten mit einem leistungsgerechten 28:28 Unentschieden. Von Beginn an ließen die Schnaken keine Zweifel daran, wohin die Reise in diesem Spiel gehen sollte. Konsequenz im Angriff, gute Deckungsarbeit und das Quäntchen Glück, das Ostfildern noch nicht so recht wusste, wo das Tor stand und binnen 9 Minuten konnte man sich bereits auf 8:2 absetzen. Vor allem, der an diesem Tag mit 9 Toren der überragende Mann auf Seiten der Gastgeber, Sem Schade und Boris Brodbeck konnten die Abwehr der Gäste ein ums andere Mal überwinden. Allerdings…