Männer 2 erledigen die Pflichtaufgabe mehr oder weniger souverän und schlagen den HC Wernau mit 34:20

4. Februar 2019
Gelesen 35 mal

Im zweiten Spiel des Kalenderjahres waren die Schnaken am vergangenen Samstag zu Gast beim akut abstiegsbedrohten HC Wernau. Das Spiel konnte erst mit 20-minütiger Verspätung angepfiffen werden, da leider kein Schiedsrichter anwesend war.

Dies schien beiden Mannschaften etwas aus dem Konzept zu bringen, da sich das Spiel eher langsam entwickelte, Zizishausen sich allerdings trotzdem früh absetzen konnte. Über 2:5 (6.), 4:8 (12.) bis zum 7:12 (18.). schien sich die Partie der Tabellensituation entsprechend zu entwickeln. Der Handball-Club aus Wernau merkte allerdings, dass die Schnaken nicht ihren besten Tag erwischt hatten und konnten, beflügelt von dieser Erkenntnis, nochmals auf 3 Tore aufschliessen (11:14, 27.).
Glücklicherweise ging den Gastgebern in den verbleibenden Minuten etwas die Puste aus und die Schnaken konnten den Abstand durch 4 Tore von Matthew, Hauber und Brodbeck wieder in die Höhe schrauben (11:18, 30.).

Nach der Pause schickte sich dann umgehend Zizishausens Topscorer Simon Müller an, für klare Verhältnisse zu sorgen und entschied die Partie mit 10! Treffern bis zu seiner Auswechslung in der 46. Minute quasi im Alleingang. In Kombination mit Cobra Bauknecht im Kasten, der mit einigen Paraden jegliche Zweifel an einem Sieg der Gäste aus dem Weg räumte, war die Partie hier bereits entschieden. Über die verbleibenden Spielminuten lässt sich getrost der Mantel des Schweigens hüllen, ohne dass jemand etwas verpassen würde. Zizishausen wollte nicht mehr, Wernau konnte nicht mehr und so bot sich den Zuschauern eher eine Darbietung der weniger schönen Sorte.

Festzuhalten bleibt der Endstand von 20:34 und die damit verbundenen 2 Punkte für die Schnaken, die sich allerdings steigern müssen, da die kommenden Gegner eine derart fahrige Leistung mit Sicherheit anders bestrafen werden.
Der erste Kandidat hierfür ist die SG Hegensberg-Liebersbronn 2, welche am kommenden Sonntag um 13 Uhr zu Gast in der heimischen Theodor-Eisenlohr-Halle sein wird. Wie immer freuen sich die Männer 2 über jeden Zuschauer und Schnaken-Fan, der die Mannschaft unterstützt.

Es spielten:

Es spielten:

TSV Zizishausen 2:
Bauknecht, Smykalla, Hauber (3), Feuchter, Scholz, Müller (13/4), Pflug D. (5), Klaus, Brodbeck (3), Zimmermann (4), Pflug S. (1), Schäfer (1), Matzer (3), Mathew (3).

HC Wernau:
Schaller, Schönfeld (3), Dendorfer, Kirchner, Siemen (2), Blum (2), Baumann (1), Köder, Rödel (3), Reimann, Dräger (1), Mühleisen, Buchholz (3), Kehle (5/3).

smy

Artikel bewerten
(0 Stimmen)