Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Relativ unbefriedigend für fast alle Beteiligten endete das Vorrundenturnier im HVW-Pokal in Feuerbach. Ausnahme  war wohl nur  der TSV Zizishausen, der zwar nach dem unerwartet klaren Erfolg gegen den TSV Wolfschlugen im ersten Halbfinale über zwei Stunden warten musste, dann aber vom Verzicht des Siegers im zweiten Halbfinale profitierte und kampflos die Runde der letzten 16 erreichte.
Gastgeber Hbi Weilimdorf/Feuerbach schlug sich als klarer Außenseiter gegen die TSB Schwäbisch Gmünd sehr wacker, unterlag am Ende aber doch mit 23:29.

Saisonauftakt Männer 1

2 September 2015 geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

HVW-Pokal

Am kommenden Sonntag startet der TSV Zizishausen offiziell in die neue Saison. Der Auftakt ist am ersten Septemberwochenende  mit der 1.Runde im HVW-Pokal, die wie schon im Vorjahr im Final-Four-Modus ausgerichtet wird. Gastgeber dieses Turniers ist der Bezirksligist Hbi Weilimdorf/Feuerbach, Spielort ist die Hugo-Kunzi-Sporthalle in 70469 Stuttgart-Feuerbach.
In den nach regionalen Gesichtspunkten zusammengestellten/gelosten Paarungen erwischten die Schnaken mit dem TSV Wolfschlugen tatsächlich einen Lokalrivalen, nur das beide Teams für diese Partie eben nach Stuttgart fahren müssen.
Für den neuen Trainer Holger Breitenbacher ist dieses Derby aber auch eine Herausforderung und echte Standortbestimmung nach der langen Vorbereitungsphase.
Wolfschlugen ist bekanntlich als Meister der Württembergliga-Süd in die Baden-Württemberg Oberliga aufgestiegen und somit Favorit für das Erreichen des Finales.  Insgesamt qualifiziert sich nur der Sieger des Turniers für die nächste Runde des HVW-Pokals.

HVW-Pokal Männer

So, 06.09.15,  (Hugo-Kunzi-Sporthalle in 70469 Stuttgart-Feuerbach)

12:30h   TSV Zizishausen - TSV Wolfschlugen
14:30h   Hbi Weilimdorf/Feuerbach - TSB Schwäbisch Gmünd
17:00h    Finale

 

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Freundschaftsspiel:

TSV Zizishausen  - FRISCH AUF! Göppingen  22:33 (15:15)

Am Dienstagabend präsentierte der TSV Zizishausen zum Saisonauftakt mit dem Erstligisten FRISCH AUF! Göppingen ein besonderes Highlight in der Nürtinger Eisenlohr-Halle. Göppingen hatte in der abgelaufenen Saison einen hervorragenden  5.Platz belegt und steht nun vor der Aufgabe diesen erneut zu bestätigen. Zudem will sich das Team von Trainer Magnus Andersson im November für die Gruppenphase im EHF-Cup qualifizieren.
FRISCH AUF! war erst am Montag in die Vorbereitung eingestiegen und trat fast mit dem kompletten Kader in der Eisenlohr-Halle an, auch wenn  Torhüter Primoz Prost, Manuel Späth und Marco Rentschler geschont wurden und nicht zum Einsatz kamen.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Mit einem Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten FRISCH AUF! Göppingen eröffnet der TSV Zizishausen offiziell die neue Handball-Saison. Die Partie findet am Dienstag, 14. Juli in der Eisenlohr-Halle in Nürtingen statt, Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.


Das Zizishäuser Team um den neuen Trainer Holger Breitenbacher befindet sich seit Mitte Juni in der Vorbereitung und hat die Zeit genutzt, um sich mit den Neuzugängen etwas einzuspielen und konditionelle Grundlagen zu schaffen. Zwei der Neuzugänge, Maximilian Friessnig und Torhüter Michael Schröter, hat Breitenbacher bereits bei der SG Ober-/Unterhausen unter sein Fittichen gehabt, hinzu kommt noch Mittelmann Mittelmann Dennis Ulbrich von der TG Nürtingen, der den nach einer Schulteroperation pausierenden Matthias Dreimann ersetzen soll. Mit Nico Fröhlich wird ein Talent aus der Zizishäuser Jugend die Württembergliga in Angriff nehmen.

DAVID gegen GOLIATH !

19 Juni 2015 geschrieben von
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Es steht ein Highlight ganz besonderer Güte in der handballarmen Zeit an.

DAVID gegen GOLIATH !

Erstes Highlight für die Schnaken ist das Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten FRISCH AUF Göppingen am Dienstag, 14.Juli um 20.00 Uhr in der Eisenlohr-Halle in Nürtingen. Bis dahin hat das Team um Trainer Breitenbacher noch einige Tage Zeit, um sich etwas einzuspielen und konditionelle Grundlagen zu schaffen. FRISCH AUF startet kurz vor dieser Partie zu Wochenbeginn in die Vorbereitung auf die neue Bundesliga- und Europa-Pokal-Saison und wird mit der neuen Mannschaft nach der Partie auch für eine Autogramm-Stunde zur Verfügung stehen.

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Die Staffeleinteilung für kommende Saison ist nun öffentlich. Durch den Aufstieg von Wolfschlugen und Plochingen, haben sich zwei Spitzenteams aus der WL-S in die BWOL verabschiedet, ebenso fällt durch die Trennung von WL-Süd und WL-Nord die HSG Ostfildern weg.

Mit den Aufsteigern HSG Winzingen-Wißgoldingen, TV Weilstetten, HSG Albstadt, TV Steinheim/A. aus der Landesliga und dem Absteiger MTG Wangen aus der BWOL vergrößert sich der Radius der Württembergliga-Süd.