Frauen 1 - Saison 2016/2017

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Steinheim/Albuch – TSV Zizishausen 24:28 (13:15) Nach dem Erfolg der TG Nürtingen II gegen Landesliga-Spitzenreiter TV Weingarten ist der TSV Zizishausen wieder ganz dick im Geschäft, was die Chancen auf die Meisterschaft betrifft. In Steinheim machten die „Schnaken“ ihre Hausaufgaben und siegten 28:24. Zwei Spieltage vor Ende der Saison ist die Dreierstaffel der Landesliga spannend wie nie. Wenn der TSV Zizishausen die nächsten beiden Partien für sich entscheiden kann, ist sogar der direkte Aufstieg noch drin. Allerdings muss Zizishausen noch nach Weingarten und zum Nachbarschaftsduell zur TGN. Die Nachricht, dass Nürtingen Weingarten geschlagen hatte, schlug beim TSVZ natürlich ein wie der Blitz. Nun war klar, dass die Partie in Steinheim unbedingt gewonnen werden musste. Doch in den ersten Minuten der…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
TSV Zizishausen – Ebersbach/Bünzwangen 27:23 (20:12) Nach einer desaströsen zweiten Hälfte setzten sich die Landesliga-Handballerinnen des TSV Zizishausen am Ende doch noch relativ deutlich mit 27:23 (20:12) gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen durch. Erinnerungen kamen hoch. Erinnerungen an das Spiel gegen Neuffen, in dem der TSV Zizishausen zur Halbzeit mit elf Toren vorne lag, um am Ende mit zwei Treffern Vorsprung zu gewinnen. Ähnlich gestaltete sich das jüngste Spiel gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen, gegen die der TSV noch eine Rechnung offen hatte. Die erste Halbzeit verlief genau nach dem Geschmack der „Schnaken“. Nach einer fünfminütigen Abtastphase setzten sich die TSV-Mädels binnen weiteren fünf Zeigerumdrehungen mit 8:4 ab. Die Abwehr stand stabil, die Gäste konnten sich kaum gegen die starke Abwehr der…
Artikel bewerten
(1 Stimme)
TSV Zizishausen – TV Gerhausen 19:20 (7:11) Eigentlich wollten sie eine Serie starten. Doch die Handballerinnen des TSV Zizishausen befinden sich weiterhin im Formtief und haben auch die zweite Begegnung in dieser Spielzeit gegen den TV Gerhausen verloren. Nach dem 19:20 in der Theodor-Eisenlohr-Halle ist der Rückstand der Zizishäuserinnen auf Spitzenreiter Weingarten auf drei Punkte angewachsen. Es scheint immer dasselbe Spiel bei den Zizishäuserinnen zu sein: Die Abwehr steht gut, der Angriff funktioniert überhaupt nicht. Viel zu viele vergebene Torchancen führten zur fünften Saisonniederlage des TSVZ, der es nun schwer haben dürfte, noch einmal ganz oben in der Tabelle anzugreifen. Beide Mannschaften starteten schleppend in die Partie. Wenige Tore, viele technische Fehler, viele Fehlwürfe. Nach 15 gespielten Minuten stand es…
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Abwehrreihen dominieren im Derby 30.01.2017, Von Monika Kleiß TB Neuffen - TSV Zizishausen 18:19 Ein bis zur letzten Sekunde spannendes Handball-Landesliga-Derby boten die Spielerinnen des TB Neuffen und des TSV Zizishausen den Zuschauern. Die Gäste hatten am Ende das glücklichere Ende mit 19:18 (11:10) für sich. Die Tälessieben war nach dem Abpfiff auch regelrecht niedergeschlagen, schließlich hatte sie es in den letzten Minuten in den eigenen Händen, das Spiel für sich zu entscheiden. Trainer Uli von Petersenn stellte nach Spielende fest, dass es trotz guter Chancen nicht gelungen ist, in der Schlussphase die Führung an sich zu reißen. Zizishausens Trainer Dietmar Seckinger bestätigte den Rot-Weißen eine gute Leistung und war mit dem Auftreten seiner Spielerinnen nicht unbedingt zufrieden. vollständiger Bericht…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
SG Argental – TSV Zizishausen 26:33 (12:19) Dank einer starken Mannschaftsleistung überzeugten die Landesliga-Handballerinnen des TSV Zizishausen beim schweren Auswärtsspiel bei der SG Argental. Nach einem deutlichen 32:26-Erfolg gegen den Tabellenfünften bleiben die „Schnaken“ dem Führungstrio um Spitzenreiter Weingarten dicht auf den Fersen. Dass Argental keine Laufkundschaft ist, stellte Zizishausens Trainer Dietmar Seckinger bereits vor der Partie fest. Vor allem in eigener Halle in Tettnang war die SG bislang schwer zu schlagen. Aber die Gäste starteten gut in die Partie. Selina Tisler und Melani Klaric stellten schnell ein 2:0 her, ehe auch die Heimmannschaft nach knapp vier Minuten im Spiel angekommen war. Irritieren ließ sich der TSVZ durch den ersten Treffer der Gastgeberinnen aber nicht. Mit drei Toren in Folge…