Punkt verschenkt

15. Februar 2016
Gelesen 765 mal

Im dritten Heimspiel des neuen Jahr hatten die Frauen des TSV Zizishausen, die Frauen des SG Bettringen zu Gast. Es war eine umkämpfte Partie, wo es den Schnaken aus unterschiedlichen Gründen nicht gelang zwei Punkt einzufahren.

Die Frauen des TSV Zizishausen starteten gut in die Partie und erzielten im ersten Angriffsspiel durch Nicole Wurster den ersten Treffer. Doch der Ausgleichstreffer durch einen ersten Siebenmeter ließ nicht lang auf sich warten und der TSV erhielt zusätzlich die erste Zweiminutenzeitstrafe. Doch Melani Klaric konterte mit einem Führungstreffer für eine (2:1) Führung. Die Frauen hatten es nicht leicht im Angriff. Es viel Ihnen schwer sich auf einfache Spielhandlungen im Angriff zu konzentrieren. So wurde der Ball im Angriffsspiel durch technische Fehler verloren oder beim Abschluss konnte der Ball des Öfteren nicht ins Tor befördert werden. Diese Fehler machten sich die gegnerischen Spielerinnen des SG Bettringen zu nutzen und spielten konsequent ihren Angriff. Dennoch hielten die Schnaken mit einer guten Abwehr dagegen. So konnten Sie die Führung behalten und gingen mit (13:12) in die Halbzeit. In der Halbzeitpause machte Seckinger eine klare Ansagt und appellierte an die Konzentration seiner Spielerinnen, sowie an eine einfach Spielhandlungen. Jedoch gelang es den Gegnerinnen nach Wiederanpfiff den Ausgleichstreffer. Was in der zweiten Halbzeit passierte war so nicht zu erwarten. Den Frauen des TSV fehlte es an Durchsetzungsvermögen im Angriffsspiel und so kam es zu einem Nerven aufreibendem Spiel, das geprägt von Ausgleichstreffern der gegnerischen Mannschaft bis hin zur stellenweisen Führung (18:20) war. Die letzten 10 Minuten zeichneten das Spiel mit vier Zweiminutenstrafen für den TSV, die um einen Sieg noch immer kämpften! In den letzten zwei Minuten des Spiels waren die Schnaken nur noch zu viert auf dem Spielfeld und konnten keinen Führungstreffer im Angriff mehr erlangen, so wurde das Spiel mit einem Unentschieden (26:26) abgepfiffen. Für das kommende Wochenende steht kein Spiel für die Schnaken an. Doch das ist kein Grund um sich aus zu ruhen. Denn in zwei Wochen spielen die Schnaken im Auswärtsspiel gegen den TB Neuffen und es wird mit Sicherheit keine einfache Partie.

TSV Zizishausen: Watzke, Hörz, Schietinger (1), Reinl, Lutz, Oppenländer (4), Wurster (1), Plewina, Schlegel (1), Chrobak (1), Klaric(8), Ulrich (10/4), Dirmeire, Watz

SG Bettringen: Häberle (3), Kaller (3), Straub (3), Sigloch (7/2), Mädger (6/2), Krieg (1), Seyfried (3), Knödler, Bürger, Waibel, Waibel

Artikel bewerten
(1 Stimme)