Männer 2 - Saison 2017/2018

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Mit einem 14:39 Auswärtssieg gegen den SV Vaihingen 2 im wohl ungewöhnlichsten Spiel der Hinrunde verabschieden sich die Männer 2 um Coach Pflug in die Winterpause. Ungewöhnlich vor allem deswegen, weil Vaihingen über weite Strecken mit einem zusätzlichen Feldspieler spielte, was die Abwehr der Schnaken allerdings nur in den ersten Minuten etwas verwirren sollte. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge gegen Uhingen und Urach fehlten den Gästen zu Beginn der ersten Halbzeit noch etwas das Selbstbewusstsein im Angriff, weswegen es Einzelaktionen von Max Geißler waren, welcher mit den ersten drei Toren dafür sorgte, dass sich Vaihingen trotz der anfänglichen Verwirrung in der Abwehr nicht absetzen konnte. Diese Tore waren Teil eines 10:1-Laufes für Zizishausen, der vor Allem bedingt war durch…
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Wieder einmal muss man sich nach der 32-29-Niederlage am vergangenen Samstag fragen, wie das Spiel verloren gehen konnte. Wieder einmal ist die Antwort auf diese Frage mit mangelnder Konstanz, fehlender Konzentration und der Abwesenheit von Kommunikation zu erklären. Diese Probleme, welche sich schon durch die gesamte Saison ziehen, haben sich am Samstag erneut gerächt. Zizishausen ließ in den Anfangsminuten in der Abwehr nichts zu und so dauerte es bis zur 11. Minute, bis Uhingen ihren ersten Treffer erzielen konnten. Zu diesem Zeitpunkt hätten die Schnaken schon deutlich höher führen müssen, doch aufgrund der mangelnden Chancenverwertung stand es nur 1:4. Ein Problem, dass sich über 60 Minuten durchziehen würde. Es entwickelte sich eine muntere Partie auf Augenhöhe, in der beide Teams…
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Das deutliche Ergebnis des Spiels gegen den TSV Owen 2 täuscht allerdings etwas über den Spielverlauf der Partie hinweg, sorgten die Gäste doch für mehr Probleme als man erwartet hatte. Die Rollenverteilung vor der Partie schien klar zu sein, waren die Owener doch in dieser Saison noch ohne Sieg, während die Gastgeber auf einem soliden 3. Tabellenplatz standen. Vielleicht war es eben diese Tatsache, die dafür sorgte, dass Zizishausen mental nicht voll da war und so Owen das Heft von Beginn an in die Hand nehmen konnte. Mit einem druckvollen, schnellen Angriffsspiel und einer aggressiven Abwehr sorgten die Gäste schnell für eine 3-Tore Führung (3:6, 7.). Auf Seiten der Gastgeber war es in dieser Phase wieder einmal Dennis Zimmermann, der…
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der Württemberg-Liga-Reserve reichte am vergangenen Sonntag eine gute Halbzeit um den ersten Auswärtssieg einzufahren und mit dem 27:33 (10:20) springen die Schnaken damit wieder auf Platz 3 in der Tabelle. Entgegen den vergangenen Wochen erwischte die M2 einen richtig guten Start und basierend auf einer starken Abwehr und präzisen Abschlüssen vor Allem durch Geißler und Zimmermann hatte man sich bereits nach 8 Minuten ein 6-Tore-Polster erspielt (2:8). Nach diesen starken ersten Minuten kam allerding auch die SG besser ins Spiel und konnte eine Erhöhung des Rückstandes bis zum Stand von 9:15 erst einmal verhindern (20.). Dann folgte eine sehr fragwürdige Disqualifikation für Maximilian Kusterer der SG, was die Gastgeber etwas aus dem Konzept brachte. Dennis Zimmermann mit dem 5. Seiner…
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Mangelnder Chancenverwertung und fehlendem Einsatz vor Allem in der ersten Halbzeit war es geschuldet, dass das Spiel der Männer 2 deutlich spannender war als unbedingt nötig. Nichts desto trotz feiern die Schnaken mit dem 27:25 gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen 2 den vierten Sieg im vierten Heimspiel und halten so Anschluss an die Tabellenspitze. Vielleicht bedingt durch das spielfreie Wochenende und den dadurch fehlenden Rhythmus kamen die Gastgeber nur schwer in die Partie. Die Anfangsphase wurde noch ausgeglichen gestaltet und durch Kevin Klaus konnte sogar eine 2-Tore-Führung erspielt werden (6:4, 11.). Danach fand man allerdings gar nicht mehr statt, warf nur Fahrkarten und die Gäste konnten das Spiel mit einem 6:0 Lauf zum 6:10 drehen (17.). Angestachelt davon wachten die Schnaken…