Männer 3 starten mit Auftaktsieg in die neue Saison

19. September 2017
Gelesen 45 mal

Die neu formierte Mannschaft der Männer 3 überzeugen beim Ligaauftakt in Neuffen durch eine kämpferische Leistung. Allen voran Torhüter Daniel Hoss erwischte mit fast 60% gehaltenen Bällen eine Sahne-Tag.

Die Niederlage im Pokal vergangene Woche abgehakt, starteten die Männer um Coach Pflug euphorisch in das Unterfangen Männer 3, wollte man es doch besser machen als noch gegen den TSV Deizisau 2.

Von Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Die Gäste aus Zizishausen erwiesen sich im Laufe der ersten Hälfte als etwas treffsicherer als Neuffen, die ein ums andere Mal an Dani Hoss scheiterten. So konnte man sich bis zur 25. Minute einen 3-Tore-Vorsprung erarbeiten (7:10). Leider konnte hielt in den letzten Minuten der Schlendrian Einzug und Neuffen kam bis zum Halbzeitpfiff wieder auf 11:12 heran.

Was sich in den ersten Minuten nach der Pause zeigte, war die tiefe Verbundenheit der Männer 2 und 3, da die Männer 3, ähnlich wie die M2 in der Vorwoche, nach der Pause das Handball Spielen gänzlich einstellten. Binnen 10 Minuten konnten die Gastgeber das Spiel mit einem 9:2 Lauf zum 20:14 zu ihren Gunsten drehen und Zizishausen schien das Spiel vollends zu entgleiten. Coach Pflug nahm die Auszeit und fand offensichtlich die richtigen Worte, denn die Schnaken fingen sich, bekamen wieder mehr Zugriff auf die Gegenspieler und konnten den Rückstand ein ums andere Tor wettmachen. Beim Stand von 23:22 für die Hausherren in der 52. Minute nahm Trainer Bülent die Auszeit für den TB Neuffen und die Gastgeber konnten noch einmal auf 2 Tore davonziehen. Es sollte an diesem Tag das letzte Tor für die Heimmannschaft bleiben, denn die Schnaken zogen durch Tore von Papenbrock, Schaible und Watzke noch einmal an und beendeten das Spiel mit sechs Toren in Folge zum 24:28 Endergebnis.

Das Ergebnis mag am Ende das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen sein, der Auswärtssieg allerdings war absolut verdient. Die Mannschaft hat Moral bewiesen, Herz gezeigt, sich trotz des Rückstandes nicht entmutigen lassen und darf sich daher auch völlig zurecht über den Auftaktsieg freuen. Weiter geht’s für die M3 am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr in der Theodor-Eisenlohr-Halle gegen die SG Lenningen 3.

Es spielten: Hoss, Schäfer, Schaible (6), Watzke (8/3), Böhm (1/1), Vargyas (4), Papenbrock (4), Feuchter (1), Schietinger (1), Schach (1), Kelbassa (2).

Artikel bewerten
(2 Stimmen)