Am kommenden Wochenende steht ein kleiner Heimspieltag in der Eisenlohr-Halle auf dem Programm, der es aber in sich hat. Nach den Jugendspielen empfangen die Frauen in der Württembergliga die HSG Fridingen/Mühlheim, die in der oberen Tabellenhälfte rangiert, und wo es für den TSV wohl nur darum gehen sich gut zu präsentieren und so teuer wie möglich zu verkaufen.

In der BWOL erwarten die Schnaken den Vorletzten TSB Schwäbisch Gmünd. Nachdem Zizishausen im letzten Kellerderby “nur” einen Punkt bei der Neckarsulmer Sport-Union geholt hatte, muss man im zweiten Abstiegsendspiel in Folge unbedingt gewinnen, um eine realistische Chance zu haben noch das rettenden Ufer zu erreichen.

Heimspieltag Eisenlohr-Halle:

Sa. 07.03.20:  TGN

10:15h     RW Neckar gJD  –   HB Filderstadt    
11:30h     RW Neckar mJC –   HSG Lein-Echterdingen  

So. 08.03.20:   TSV Zizis

11:15h     RW Neckar mJC 2  –   TSV Wolfschlugen
13:00h     RW Neckar mJA  –  HSG Lein-Echterdingen
15:00h     TSV Frauen 1  –  HSG Fridingen/Mühlheim
17:00h     TSV Männer 1   –  TSB Schw.Gmünd