Mit einem letztlich ungefährdeten 34:19-Auswärtssieg holen sich die Männer 2 die nächsten Punkte trotz einer schwachen ersten Hälfte. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Plochingen in der Vorwoche waren die Mannen um Trainergespann Zimmermann/Pflug auf Wiedergutmachung aus, doch es dauerte 30 Minuten, bis sie wieder in die Spur fanden.

Die Schnaken erwischten einen guten Start und konnten sich schnell auf 1:4 absetzen (5.), doch dann kam der Angriff immer mehr ins Stocken. Reihenweise scheiterte man aus aussichtsreichen Positionen am Gästekeeper Maisch und auch die 7m fanden nicht den Weg in die Maschen. In der Abwehr liess man sich fast „einlullen“, was zur Folge hatte, dass das Spiel über den Verlauf der ersten Hälfte immer eng blieb. Zwar konnten die Gäste immer wieder vorlegen, doch das Tabellenschlusslicht aus Dettingen war jederzeit in der Lage nachzuziehen. Über 4:5 (13.) und 7:8 (20.) blieben die Hausherren immer in Schlagdistanz. Erst ein 6:3-Lauf in den verbleibenden Minuten durch Pflug, Hauber, Allilomis und M1-Leihgabe Cacic sorgte für ein einigermaßen beruhigendes Polster. So wurden beim Stand von 10:14 die Seiten gewechselt. Wirklich zufriedenstellend war das allerdings noch nicht.

Dementsprechend motiviert kamen die Schnaken aus der Pause und zogen das Tempo an. Binnen 10 Minuten zogen die Gäste auf 13:22 davon und sorgten so für klare Verhältnisse. Über 13:22 (41.) und 16:28 (52.) trieben sie den Vorsprung immer weiter in die Höhe. Verantwortlich waren hier allen Voran Marco Cacic, der 6 seiner 9 Treffer im zweiten Durchgang erzielte und der M2 durch seine Gefahr aus dem Rückraum eine in letzter Zeit schmerzlich vermisste Komponente im Angriffsspiel zurückgab und Daniel Hoss, der einige Torchancen der Hausherren mit teils sehenswerten Paraden zunichtemachte. Zum Schlusspfiff prangerte ein 19:34 auf der Anzeigetafel und Coach Zimmermann zeigte sich zufrieden mit „der richtigen Reaktion auf den Punktverlust der letzten Woche. Zumindest in der zweiten Hälfte.“
Im Nachhinein war es ein nie gefährdeter Sieg gegen aufopferungsvoll kämpfende Hausherren und für die Schnaken zwei wichtige Punkte. Die M2 freut sich auf das erste spielfreie Wochenende seit Anfang des Jahres, bevor es dann in zwei Wochen zum Derby nach Unterensingen reist.
Anpfiff ist am Samstag, 29.02.20 um 17:30 Uhr in der Bettwiesenhalle. Die Männer 2 hoffen auf rege Unterstützung bei diesem Handball-Leckerbissen.

Es spielten:
TSV Zizishausen 2:
Hoss, Smykalla; Hauber (2), Kelbassa, Geißler (1), Scholz (2), Müller (5), Schwennig (4), Pflug (5), Klaus (2), Zimmermann, Cacic (9), Thalwitzer (2), Allilomis (2)

TSV Dettingen/Erms 2:
Schmid, Maisch; Krohmer (2), Müller, Töpfer (2), Kuder (1), Weible (6), Ernst (1), Benzinger, Kästle (2), Streicher, Schellig (1), Baumann (4/3).